Radfahren und Mountainbiketouren

Das Tessin ein Paradies für Velofahrer

Das Radfahren hat tiefe Wurzeln im Tessin, wo er seit Jahrzehnten eine grosse Popularität geniesst. Die Region ist wie für Radfahrer geschaffen. Zahlreiche Berufsradrennfahrer leben im Tessin. Dank den Alpen wird die Gegend vor den nordischen Klimaeinflüssen geschützt, die viele Seen begünstigen ein mediterranes Klima. Die Region bietet viele Trainingsmöglichkeiten an: von den Ebenen entlang der Seen, bis zu den Alpenpässen. Innerhalb kürzerster Zeit können nämlich legendäre Pässe wie der St. Gotthard (2108 M.ü.M.), Nufenen (2478 M.ü.M.), San Bernardino (2065 M.ü.M.) und Furka (2431 M.ü.M.) erreicht werden.

Von den Freizeitradfahrern bis zum Fahrradliebhaber, vom Mountainbiker bis hin zum professionellen Strassenradfahrer:, das Radfahren im Tessin ist mehrdimensional!

Das Tessin ist sehr geeignet für Radfahrer welche gerne ambitionierte Touren unternehmen, sei es mit dem Mountainbike oder mit dem Strassenrad. Aber auch für gemütliches Velofahren gibt es schöne extra beschilderte Routen. Warum nicht einmal eine Rundtour auf der Magadinoebene von Locarno nach Bellinzona und zurück.

 Fahradverleih:

- In Locarno beim Bahnhof SBB oder beim Turismusbüro

- beim Bahnof Tenero

- in Vira, beim Velofachgeschäft